It could have been love – but it’s Ghosting now

Dieser Text handelt von Kommunikation. Ich mag es gerne ehrlich, direkt, verbindlich, nett. Rumstänkern, rumdrucksen, um den heißen Brei herumreden oder Kommunikation ohne Grund einzustellen ist meine Sache nicht. Darum beschäftigt mich die Wirkung meiner Kommunikation in der Online-Dating-Welt seit einiger Zeit. Ich frage mich ernsthaft, ob ich mir Sorgen machen muss. Drei Beispiele mit Potenziell Tollen Kerlen (PTK)*:

PTK1 (Sonntag, 21:29): Hey hallo und einen schönen Abend Dir
Hoffe du hattest nen entspanntes Wochenende? Lg

Ich: Hey, dir auch einen schönen Abend! Mein Wochenende war ganz ereignisreich bei gleichzeitiger Entspanntheit. War mit meinen Freundinnen feiern und im Kino. Wie hast du das Wochenende verbracht?

PTK1: Hi ok das klingt doch sehr gut. Bei mir wars ruhig endlich mal nach den Feiertagen und arbeiten. Wetter hat mich auch eingeladen nichts zu machen

Ich: Also hast du abgehangen oder wie muss ich mir das vorstellen, wenn man nichts macht?

PTK1: Ja ein wenig Haushalt und sowas halt und ansonsten tv gechillt dann noch

Ich: Soso :)
Die Arbeit muss dich ja ganz schön ausgelaugt haben.

PTK1: Ja es geht aber es war mal nen ruhiges Wochenende sonst auch immer irgendwie in Action und unterwegs meist ja und ab und zu muss es dann auch mal so sein

Ich: Interpunktion ist nicht so dein Hobby, scheint mir.

PTK1: Ne nicht unbedingt immer. Entschuldige bitte.

Ich: No offense, war mir nur eben aufgefallen.
Was machst du sonst so, wenn du nicht gerade rumchillst?

Ende des Gesprächs mit PTK1.

 

Mit PTK2 war es schon etwas komplizierter. Wir hatten schon ca. 3 Wochen ein bisschen hin und her geschrieben, aber es war noch nicht zu einem Treffen gekommen. Irgendetwas war immer und ich konnte nicht ganz genau einschätzen, was das Problem war. Dennoch war der Chat ganz sympathisch, wir haben ein bisschen gefeixt und Wortwitze gemacht, es gab zumindest eine gemeinsame sprachliche Ebene. Daher habe ich nach der weihnachtlichen Gesprächspause den Gesprächsfaden wieder aufgenommen. Wir hatten ein Treffen vereinbart, bis zu dem es noch vier Tage dauern sollte. Als auf eine Frage meinerseits keine Antwort kam, schrieb ich einen Tag später nochmal.

Ich (06.01.): Hm, wollte dir eine Sprachnachricht schicken, weil du so schweigsam bist, aber dann war mir der Witz doch zu platt.

Ich (08.01.) Da ich nichts mehr von dir höre, gehe ich mal davon aus, dass wir uns morgen nicht kennenlernen? […]

PTK2 (11.01., 23:04): Bist du los?

Ich (11.01.): Noch nicht, ich bin noch mit einer Freundin im [beliebige Kneipe einsetzen] und gehe gleich in die [beliebigen Club einsetzen].

[…]

PTK2 (12.01., 01:41): Wie ist es?

Ich: Richtig doof, wir gehen jetzt nach hause.

PTK2: Musik doof oder wie?

Ich: Ja ziemlich und seltsames Publikum.

PTK2: Das tut mir leid :(

Ich: Ach ist nicht weiter schlimm

PTK2: Ok :P

Ich: Was war denn am Donnerstag los?

PTK2: Hatte super lange [beliebige Arbeit einsetzen] und danach war ich durch mit der Schicht und hab’s vercheckt

Ich: Und deine Hände waren taub, sodass du seit Sonntag nicht mehr schreiben konntest?
Und du konntest auch nicht mehr sprechen und eine Sprachnachricht absetzen?

PTK2: Like i Said. Vercheckt.
Deswegen hasse ich sowas. Bin eher der spontane ;) sagt ich ja

Ich: Das ist die einzige info über dich, die ich jetzt schon so oft gehört habe, dass ich sie mir für immer werde merken können.

PTK2: Ja alles klar ;) schon ok
Hab wenig Lust mich von dir anzicken zu lassen ;) dann geh ich mal ins Bett

Ich: Ich bin sehr viel, aber wirklich keine Zicke.
Du hast dich vier Tage nicht gemeldet, da fand ich es schon legitim mal nachzufragen warum.

PTK2: Weil ich einfach nicht ewig mit fremden Menschen schreibe
Naja gute Nacht Dir dann ;)

Ich (12.01., 12:15): Hey, ich wollte gestern Nacht nicht zickig sein. Ich war nur etwas genervt, da ich es als höflich und angemessen befunden hätte, wenn du dich, bevor du mich fragst, ob ich los bin abends, erstmal entschuldigt hättest, dass du den Donnerstagabend vercheckt hast. Ich finde, dass sich das so gehört. Ansonsten wirkte es so von wegen, ach Donnerstag war sie mir egal, aber am Samstag kann ich mich ja mal wieder melden. Also irgendwie nicht gut.

Ende des Gesprächs mit PTK2.

 

Wiederum anders gelagert verhielt sich die Kommunikation mit PTK3. Wir hatten zwei Dates, haben uns gut verstanden, viel gelacht und uns gut unterhalten, so war mein Eindruck. Nach dem zweiten Date hatten wir einen Termin für ein drittes Date vereinbart, ich sollte mal nach möglichen Unternehmungen schauen, was ich gerne tat. Nachdem ich bereits einige Vorschläge gemacht hatte, kam PTK3 leider ein Arbeitstermin dazwischen, er wollte auf die Woche drauf verlegen. Aufgrund der großen zeitlichen Distanz fing ich an mir meine Gedanken zu machen und ging voll auf Konfrontationskurs:

Ich (26.11., 19:30): […] Achso und falls es nur eine Verschleppungstaktik deinerseits ist, sag einfach Bescheid. Macht mir weniger Kopfkino, als wenn ich die ganze Woche drüber nachdenke, ob ihm alles andere wichtiger ist als ein drittes Date mit mir.

PTK3: Alles andere wichtiger? 🤔😁 Ich muss ja auch arbeiten wie du siehst und ich würde bei der Wahl zwischen dir und DO Abend Termin nicht lange nachdenken müssen was ich lieber machen würde 😫

Ich: Ich wollte lieber direkt kommunizieren, ich hab schon so verqueres Ghosting erlebt. Da hab ich einfach keine Lust mehr drauf. Drum frag ich lieber.

PTK3: Wenn ich keine Lust mehr habe oder hätte würd ich das schon sagen, keine Sorge 😁

Ich: So hätte ich dich auch eingeschätzt, aber man weiß ja nie 🤷‍

PTK3: Und wenn würd ich’s ja jetzt nicht zugeben oder? 🧐😂

Ich: Wohl nicht. 😅

[…]

Ich (30.11.): Naja, es kommt ein bisschen wenig von dir, zB auf meinen Vorschlag für Dienstagabend.

Ich (11.12.): Hey, ich wollte mich einfach noch mal melden, auch wenn du offensichtlich das Interesse an mir verloren hast. Das finde ich natürlich schade, aber mich würde einfach interessieren, warum. Du kannst ganz ehrlich sein. Viele Grüße.

PTK3 (12.12.): Uiii du stellst fragen 🙈 Meld mich heute Abend mal 🙈

PTK3 (13.12.): Es gibt gar keinen besonderen Grund. Interesse kommt und geht ja und ich hab iwie aktuell so eine Bombe bei der Arbeit zu tun – vor allem die letzten 2 Wochen – das mein Interesse generell echt abgeebt ist 🤨🥴 hatte gar nichts speziell mit dir zu tun 😕

Ende des Gesprächs mit PTK3.

 

Ich habe es also offensichtlich geschafft, dass PTK nicht nur das Interesse an mir, sondern an allen Frauen verlieren. Sorry, Mädels. War nicht meine Absicht.

 

*Orthografie, Grammatik und Interpunktion der Chats sind unverändert wiedergegeben.

2 Kommentare zu „It could have been love – but it’s Ghosting now

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s